Vortrag 23.05 - Die Natur als Impulsgeber auf dem Weg zu Dir

Meditation und Entspannung

Meditation, Entspannung, zur Ruhe kommen, den eigenen Weg finden/gehen mit Duft, Klang & mehr

Meditation steht im Zusammenhang mit "nach"- denken oder sinnen. In der Meditation geht es um Achtsamkeit & Wahrnehmung, um Konzentration, den Geist zur Ruhe zu bringen. Du lernst dein Bewusstsein kennen, nimmst "bewusst" wahr, was mit Körper, Geist und Seele geschieht. Meditation ist ein wertvoller Unterstützer zum Finden des eigenen Weges. Ein sehr positiver Nebeneffekt ist die körperliche Entspannung.

Die Übung von Achtsamkeit ist nichts anderes als die Übung von liebevoller Zuneigung (Thich Nhat Hanh).

Achtsam zu sein bedeutet BEWUSST aufmerksam zu sein! Bist du achtsam, weißt du genau, was du tust und was bzw. wie du dabei empfindest. Bist du achtsam, erfährst du nichts Neues sondern siehst das, was bereits in dir ist.

In der heutigen Zeit nehmen sich viele nicht mehr den Freiraum, auf sich selbst zu achten. Vieles - fast alles - läuft "automatisch" ab, wir funktionieren eben. Alles muss schnell gehen, wir werden von Informationen überflutet und sind letztendlich nicht mehr in der Lage zu sortieren, was für uns wichtig ist oder nicht. Das macht sich in diversen körperlichen und seelischen Unzulänglichkeiten bemerkbar. 

Der Dalai Lama hat einmal gesagt: "Unser Handeln im Alltag bestimmt, ob wir glücklich sind oder nicht". Darum ist es so wichtig, die Dinge anzupacken und nicht nur darüber nachzudenken. Unsere Gedanken (und ich spreche hier nicht von der "Kraft der Gedanken") und Meinungen, all die Bücher, die wir über geistige Gesundheit und Glück gelesen haben, bringen keine Veränderungen, solange wir nur daran denken. Werde aktiv, denn das was du im Alltag - an jedem Tag in deinem wertvollen Leben - tust und wie du handelst, bewirkt eine Veränderung. Wenn du z.B. deinen Stress loswerden willst, reicht es nicht darüber nachzudenken, komme ins Handeln, dann werden sich die Dinge auch verändern.

Hier entdeckst du deine Fähigkeit, dich selbst ohne Vorbehalte zu beobachten und dabei sehr viel über dich zu lernen. Spüre die positive Veränderung von Körper, Geist und Seele durch Achtsamkeitsübungen, die sich wunderbar in deinen Alltag integrieren lassen. Lasse die automatischen Abläufe hinter dir, fange an dich zu fühlen und lerne deinen "Alltag" neu kennen.

Jeder Tag ist der richtige Tag, um damit anzufangen! Sei achtsam und nimm dich und andere wahr.

Meine Meditationen gestalte ich offen und locker und sie sind nie gleich. Ich halte nichts von festgefahrenen Abläufen und lasse jedem, der zu mir kommt, den eigenen persönlichen Freiraum. Feste Gruppen gibt es bei mir nicht, jeder ist willkommen. Das Thema sowie die Art der Meditation lege ich meist erst am Meditationstag mit Hilfe der geistigen Welt fest, gehe auch gern auf Wünsche der Teilnehmer ein.

Während der Meditation begleitet dich ein leiser, sanfter und fast zaghafter Duft und hilft deinen Gedanken loszulassen und deinem Körper sich zu entspannen. 

Info Klangmeditation

Klang ist wunderbar dafür geeignet, aus dem Takt geratenen Schwingungen zu korrigieren. Die Schwingungen des Klangs wirken tief auf Geist, Seele und Körper. Dabei geschehen 3 Dinge:

Zuerst holt der Klang bzw. seine Schwingungen die Ereignisse des Tages/der letzten Tage hoch und ruft sie dir nochmals ins Bewusstsein. Der Klang und sein bestimmter Rhythmus können dabei als nicht besonders angenehm empfunden werden. Das liegt unter anderem daran, dass deine Schwingungen und die des Klangs noch nicht miteinander harmonisieren. Es werden dir sozusagen deine Ungleichgewichte aufgezeigt.

Im zweiten Schritt ändert sich das Klangbild - zumindest empfinden wir das so. Dabei ist es nicht das Klangbild, sondern es sind die Schwingungen, die miteinander harmonisieren und sich angleichen.

Im dritten Schritt ist es, als wenn man sich durch den Klang umhüllt und wohlig aufgenommen fühlt. Alles schwingt sozusagen auf gleicher Wellenlänge. Du bist in der Lage, alles los zu lassen und dich aus deinem Gedankenkarussell zu befreien. Du bist im Hier und Jetzt und die Vergangenheit darf abgeschlossen werden. Es zieht eine Leichtigkeit ein, dein Herz öffnet sich.

Diese Meditation führe ich mit den Koshi Klangspielen durch. Dabei bewege ich das Klangspiel nicht, das geschieht von ganz allein durch die Schwingungen, die die Anwesenden und der Raum mit sich bringen. Es ist ähnlich wie die Arbeit mit einem Pendel oder Tensor, nur hier stelle ich keine Fragen sondern lasse einfach nur geschehen.

...und danach?

Im Anschluss gibt es eine kurze Ruhephase, in der die Erlebnisse nachwirken dürfen. Generell gibt es - wie gewohnt - hinterher einen warmen Tee und wir sprechen über die Eindrücke und Erlebnisse. Wenn gewünscht löse ich Dinge auf, die sich gezeigt haben. 

Bitte melde dich an:

  • Telefon 02306-9418714
  • WhatsApp 0176-82072832
  • Mail info@talania.de
  • Montag bis Donnerstag - je nach Vereinbarung - um 19:30 Uhr
  • Wertschätzung: 15,00€/Person
  • bitte mitbringen: warme Socken, Decke, Kissen
     

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Tiefe Entspannung, himmlische Räucherung und sehr lange beruhigende Nachwirkung. Dieses Meditationsritual sollte man sich öfters gönnen!